The Bridge

oder in Deutsch: Wenn Esel über Wasser gehen !!

DSC_0427

Hi. Hier ist ist Elvis. Ich habe jetzt schon Bluthochdruck. Ich gehöre demnächst zu den Eseln, die über Wasser gehen sollen. Boah, bin ich nervös. Martin hat 3 Tage lang gepinselt, gesägt und geschraubt. Und dann stand plötzlich dieses Teil vor mir. Da soll ich drüber gehen. Nie und Nimmer!! Da habe ich echt Schiss!!

Aber das Fotto ist der Hammer. Das kann Martin richtig gut.

Bin mal zu Willi zum 4 Augen Gespräch. Der hat das schonmal gemacht mit Gregor. Vielleicht haben die Beiden ein paar Tipps für mich. Boah, ich bin noch immer nervös. Aber noch ist das Teil nicht fertig. Also habe ich noch ein paar Tage Zeit.

Gestern war es dann doch soweit. Das Teil – The Bridge – war fertig. Karin & Martin hatten noch ohne Ende Strippen gezogen und Martin hat wie der Weltmeister alles verkabelt. Und alles nur damit wir Langohren nicht abhauen. Ich muss mal mit Martin reden: Warum sollten wir von hier abhauen wollen. Ist doch der Esel-Freizeitpark schlechthin. Aber wenn die Beiden dann ein besseres Gefühl haben. Von mir aus. So jetzt kommt ein Fotto von dem fertigen Teil:

DSC_0431

Habe ich zuviel versprochen. Voll der Hammer. Jetzt war The Bridge offen und Karin, Martin & unsere supernette Nachbarin Heike haben gewettet, wer zuerst rübergeht. Na was meint Ihr? Karin hatte auf Willi, Martin auf Kalissi und Heike auf mich getippt. Und jetzt werde ich Euch verraten, wer den meisten Eselverstand von den Dreien hat. Ganz klar Heike!!! Ja, ich Elvis war der Erste. Wer den auch sonst. Ich musste zwar mit Unmengen von Kettenplösch überzeugt werden. Aber dann hat es geklappt. Ich wollte es ja auch nur spannend machen. Ach so, Ihr wisst nicht was Kettenplösch ist? Das ist eine grüne Pflanze mit einem gelben Ball in der Mitte. Heißt bei den Kaninchen wohl auch Löwenzahn. Stellt sich nur die Frage: Was ist der Löwe und was ist der Zahn? Ihr Menschen habt manchmal Begriffe drauf. Ach Ihr wollt ein Beweis-Fotto. Bitteschön:

DSC_0440

Da staunt Ihr. Und die offizielle Reihenfolge war wie folgt: Erst die drei Jungs: Ich, Willi und dann Gregor. Da hatte ich echt Glück, dass Gregor die Öffung von The Bridge verschlafen hat. Der ging einfach so rüber. Dann kamen die Damen: Momo, Lina, Maja, Peppi und ganz zum Schluss meine Mama. Die hatte echt Schiss. Hätte ich auch nicht geglaubt.

Und der Gewinner bekam natürlich ein Sieger-Fotto. Also ich muss jetzt mal eben posen. So jetzt steh ich richtig :-)

DSC_0448

Ostern 2017

Ich hoffe, Ihr habt bei diesem Nicht-Esel-Wetter alle Eure Eier wiedergefunden. Ich darf ja über meine nicht mehr reden. Sobald ich nur den Begriff „Eier“ erwähne, kommt Kalissi im Eselgalopp anfegt. Naja, ist halt so. Was wollte ich euch eigentlich erzählen? Ach ja. Die Sache mit den Öffnungszeiten. The Bridge ist ja fertig und wir dachten jetzt alle: Offen für 24 Stunden !! Das klappt leider nicht. Am schwarzen Brett (habe ich Euch ja schon erzählt, dass wir sowas haben) hängen die Öffungszeiten von The Bridge. Momentan immer nur 2 Stunden am Tag. Wieso????? Da ist genug Grünfläche für 24 Stunden am Tag. Und was heißt eigentlich anweiden?????? Ich weide einmal an und dann passt die Wiese. Ist wie beim Halfter. Einmal anziehen und passt oder passt nicht. Mann, Mann ,Mann. Da sind  Karin & Martin aber kniepig. Kaum bist du da, kannst du schon wieder gehen. Irgendjemand einen Vorschlag? Rumnörgeln bringt uns nicht weiter. Wir haben schon alle Oktaven probiert. Selbst der treuste Eselblick hilft da nicht. Also bitte helft uns. Einer von uns ist ab jetzt immer am Zaun und nimmt die Vorschläge entgegen. Danke !!!!!

Vielen Dank für eure tollen und kreativen Vorschläge. Wir werden die jetzt nacheinander abarbeiten und der zum Erfolg führt, den nehmen wir. Also Ihr seit klasse. Danke nochmal !!!

Euer Elvis