Home

20171231_202514

Willkommen auf dem Eselhof Erbachtal im Westerwald !!

Ich bin Elvis. Der Elvis. Ich bin der coole Typ gaanz rechts. Mann, ist das ein Gedränge auf dem Fotto. Dies ist meine eigene Esel-Homepage. Leider muss ich wohl jetzt zugeben, dass es unsere Homepage ist. Erst wurde ich von den anderen belächelt und jetzt wollen alle drauf. Aber mir gehört schließlich  immer noch der Klapprechner. Hier gibt es ganz viele Geschichten zum Schmunzeln und Hammer aktuelle Sachen über meine 7 Freunde und meine 2 Heunetzaufhänger.

Schaut immer mal wieder rein – aktuellere Esel-News gibt es nicht.

Achtung !!  Achtung !!

Kinder wie die Zeit vergeht. Und schon haben wir Herbst. Oder zumindestens Herbstanfang. Also haben wir uns was tolles für Euch ausgedacht. Bio-Kürbisse !! Und ich sag Euch: Mehr Bio geht nicht. Sozusagen Voll Bio. Und das Beste ist: Ihr könnt die kaufen und tut uns was Gutes. Wir brauchen wieder neue Schuhe. Und wer Maja kennt, die nimmt nicht alles. Und Willi hat schon wieder sein Hungergefühl geäußert. Ihr kennt ja Willi.  Also die Kürbisse gibt es in zwei Versionen: Einmal ohne Gesicht und einmal mit Gesicht. Wir haben unseren Briefkasten als Sparschwein umgebaut. Also werft einfach eine kleine Spende in den Briefkasten, was Euch so ein cooler Kürbis wert ist und nehmt einen mit. Nicht groß nachdenken – einfach vorbeikommen. Die tollen Teile machen sich überall gut. Ob im Kochtopf oder vor der Haustür. Ach ja. Wir haben auch ein Fotto:

20180914_140959-min

Übrigens wusstet Ihr, dass es Pfadfinder gibt. Wir bis letzte Woche auch nicht. Wie soll ich das erklären? Das sind superviele supertolle kleine Menschen, die alle ein Halstuch tragen. Und die sind dann zusammen unterwegs und versuchen was zu finden. Jedenfalls haben die uns gefunden und da war mächtig was los bei uns. Wir bekommen jetzt demnächst noch Fottos und dann gibt es einen ausführlichen Bericht auf unserer Fan-Page. Vor lauter Trubel konnten Karin und Martin keins machen. Und wir und Fottos. Die Geschichte kennt Ihr ja noch :-).

Anderes Thema: Willi stand gestern am Zaun und unterhielt sich mit jemanden. Danach kam er zu mir und sagte: „Elvis, wir müssen Datenschutz machen“. Und ging wieder. Da stand ich nun. Wen soll ich schützen? Wer ist in Gefahr? Kann bei uns eigentlich gar nicht sein. Also Klapprechner raus und Goggel an. Bin jetzt schlauer. Unser Dorf liegt in einem größeren Dorf und das Dorf heißt EU. Was für ein Name. Und da wohnen Menschen, die wollen geschützt werden. Besonders wollen die ihre und unsere Daten schützen. Deswegen müssen wir Langohren folgendes erklären: „Wir sind alle freiwillig auf dieser unserer Homepage. Und auch alle Zweibeiner. Ich habe allen persönlich in die Augen geschaut und alle waren damit einverstanden, das wir sie hier ablichten und per Namen nennen. Man hat uns richtig dazu gedrängt. Jeder will bei uns drauf. Falls es sich doch einer anders überlegt hat, soll er uns Bescheid sagen“. Ich habe das mal so in unsere Worte gefasst. Die andere Version versteht eh keiner. Ach ja. Und Cookies haben und dürfen wir nicht. Kekse sind für Esel verboten. Euer Datenschutzbeauftragter Elvis.

Ähhhhh……..8 Langohren schauen auf meinen Klapprechner. 8 Langohren schauen sich verduzt gegenseitig an. 8 Langohren wackeln freudig mit den Ohren. Leute, Ihr seit total der Hammer. Schon über 47000 Zugriffe auf unsere kleine Esel-Seite. Was habt Ihr vor ??? Wow !!!!!!

Und zum Schluss. Eine einfache Frage. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der/die Schönste im ganzen Land ???

20171231_202526

Haltet die Ohren steif !!

Euer Elvis